Das Netz und seine Löcher

Aktuell befindet sich das Land zwischen hier und dort – zum zweiten Mal hat ein Präsident das Handtuch geschmissen, ein nächster ist designiert und zwischenzeitlich nimmt als Vertretung der bayrische Ministerpräsident in seiner Funktion als Bundesratspräsident die ‘Geschäfte’ wahr. Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug und als hätten wir alle nicht erst mal genug von medialen Gewittern, wie sie den Abgang des alten Präsidenten begleitet hatten, gibt es nun bereits in zunehmendem Ausmaß Diskussionen über den neuen. Nicht, dass das nicht zu den demokratischen Basics gehören würde, allerdings zeigt besonders die Diskussion im Internet immer bizarrere Formen.

Darüber, ob und wie im Netz getrickst und getäuscht wird, hat Sascha Lobo aus dem o.g. Anlass gerade in SPIEGEL ONLINE geschrieben. Was allerdings nichts daran ändert, dass sich Profis wie Amateure weiterhin aus der Netztrickkiste bedienen, wie ein Beitrag von Jutta Ditfurth zeigt.

Praesidentenfisch

Welche Wirkung Volkes Stimme im Netz auf mich hat, hatte ich schon zu einem früheren Zeitpunkt hier niedergelegt. Die aktuelle Landschaft hat den darin illustrierten Eindruck noch einmal bestätigt ….

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Blogosphere News
  • MisterWong.DE
  • Turn this article into a PDF!
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter
  • Yigg
This entry was written by admin , posted on Donnerstag Februar 23 2012at 08:02 pm , filed under Allgemein and tagged , , , , , . Bookmark the permalink . Post a comment below or leave a trackback: Trackback URL.

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>